Willkommen bei Lichtraum!

Was bedeutet Lichtraum?

Ein paar Wortspiele:

Seinen Traum vom Ich verwirklichen? Raum für sein Ich finden. Träumen? Licht? Ich im Licht?

 

Ein JA zu sich.

Ein JA zu seinem Gegenüber.

Ein JA zu Ihrem Leben.

 

An welcher Stelle haben Sie gerade geschmunzelt? Geschluckt? Können Sie sich das vorstellen?

Was wollen und was brauchen Sie? Was hat Sie an meiner Seite neugierig gemacht? Wo drückt der Schuh?

 

In meine Praxis  LICHTRAUM für ganzheitliche Therapie kommen Menschen , weil Sie Veränderung brauchen.

Menschen kommen in meinen Lichtraum, weil Sie wirklich mehr Licht in sich brauchen. Heißt positive Kräfte stärken, sich seelisch nähren. Den seelischen Bezug zu einer Erkrankung erkennen. Bewusst werden - unser Unterbewusstsein entscheidet mit in unserem Leben - wie schön, wenn uns Dinge bewusst werden und wir bewusster durchs Leben gehen können.

 


 

Wir erleben im Moment eine starke Zeit der Wandlung. Es ist von Transformation die Rede. Entwicklungen und Veränderungen sind notwendig, Neues entsteht.

 

Auf dem Weg in Neues, in Veränderung, aber auch in das Annehmen einer Situation, wie sie ist, gehen wir gemeinsam einen neuen Weg. Ich stelle dabei in meiner Praxis unterschiedliche Methoden zur Verfügung.

 

Ganz besonders am Herzen liegt mir die systemische Aufstellungsarbeit. Denn eine Aufstellung wirkt klärend und ordnend auf das ganze System. In der Arbeit mit Stellvertretern können Sie von außen die schwierige Situation betrachten und miterleben, wie sie sich während der Aufstellung verändert und in den folgenden Wochen auch ganz real in Ihrem Leben. Einfach dadurch, dass sich Ihre Haltung, Ihre Emotionen zum Problem verändert. Wenn an sich das Leben wie einen Fluss vorstellt, dann kann es sein, der Fluss ist durch einen Felsbrocken an einer Stelle blockiert und kann nicht richtig kraftvoll, in natürlicher Weise fließen. Durch die Aufstellungsarbeit wird dieser Fels quasi aus dem Weg  geräumt. Lebensenergie kann freier fließen.

 

Als besonders stärkend erlebe  ich auch die Arbeit mit inneren Bildern. Ein Beispiel: Wir kennen alle, dass wir unter Druck geraten. In einer Seelenreise lernen Sie Ihren Druck in Farbe, Form, Gestalt kennen. In diesem inneren Seelenbild können Sie Ihr Druckgefühl zunächst kennenlernen und vielleicht zum ersten Mal annehmen. Allein durch dieses liebevolle Akzeptieren verändert sich etwas. Was, das werden wir gemeinsam erleben und erfahren. Es ist bei jedem Menschen anders, ich möchte hier keine Erwartung wecken und Sie im Vorfeld festlegen.

 

Oft handeln wir unbewusst aus nichtverarbeiteten Situationen der Kindheit heraus und nicht im Hier und Jetzt. Diese nicht verarbeiteten Erlebnisse blockieren uns als Erwachsene, in der hypnotherapeutischen Arbeit mit inneren Bildern können diese Blockaden gelöst werden. Sie übernehmen die Regie in Ihrem Leben.

 

Die inneren Bilder können dabei so klar und deutlich sein, dass Sie meinen einen inneren Film zu sehen. Fast so als würden Sie ein anderes Leben betrachten. Wer weiß?

 

Oft hilft schon ein Gespräch, dass ich Ihnen einfach zuhöre. Im Unterschied zu einem freundschaftlichen Gespräch, gebe ich Ihnen keinen wohlgemeinten Ratschlag, wie ich es machen würde. Denn Sie wollen ja Ihren Weg gehen und nicht den Weg eines anderen.

 

Im Grunde genommen geht es um die innere Stärke, Ich-Kraft, wie wir in herausfordernden Situationen reagieren können. Es geht um Selbstbestimmung, Wirksamkeit des eigenen Handelns, Vertrauen ins Leben, Verbundenheit mit mir selbst, meinen Mitmenschen, der Natur, der geistigen Welt. Ein mehr an Vertrauen, innerer Freiheit, Würde, Kraft. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Je mehr gute Kräfte wir in uns stärken, desto mehr werden wir zum Fels in der Brandung und weniger zum Fähnlein im Wind. Desto sicherer gehen wir unseren Weg. Desto mehr Resilienz, also Widerstandskraft gegen die Herausfordeerungen des Lebens spüren wir in uns. Wir können uns freier fühlen.Und es geht auch darum, trotz Angst, Depression, Belastung, Burnout Lebensqualität zu empfinden.

 

Und doch gehört wie zum Tag die Nacht, der Winter zum Sommer, auch das Dunkel zum Licht. Die Täler im Leben zu durchschreiten, Krisen zu haben, Trauer, Verlust zu spüren, Schmerz. Das sind die Momente, die wir gerne wegschieben. Das wollen wir nicht. Und doch gehört es bei jedem Menschen zum Leben dazu. Und gerade diese Momente und Situationen, diese Herausforderungen machen uns aus. Schleifen uns und machen uns zu dem Menschen, der wir sind. Wenn jemand zum Beispiel in meine Praxis kommt und unter seiner Unsicherheit leidet und mehr Selbstvertrauen haben möchte, lernen wir die Unsicherheit erstmal kennen. Sie haben Sie irgendwann entwickelt in Ihrem Leben und damals hat sie sicher Sinn gemacht. Jetzt mag sie störend wirken. Ignorieren lässt sie sich nicht. Annehmen. Zunächst knirscht es bei der Vorstellung, oder? Sicher werden durch Unsicherheit? Halten Sie es für möglich.

 

Darüber hinaus liebe ich die Klangtherapie mit ihrer hohen Wirkungsweise und das JinShinJyutsu. Wir müssen gar nicht bewusst an einem Thema arbeiten, eine Blockade greifen, schlicht durch die Entspannung kommen wir in einen Zusatand, in dem wir wieder Zugang zu unseren inneren gesunden Seelenbildern, kraftvollen Zukunftsvisionen haben. Wir kommen zunächst in den Alphazustand, dann in den Teta-Zustand des Gehirns, in dem Veränderung geschieht.

 

Meine Anliegen:

  • Vertrauen ins Leben und in eigene Gestaltungsmöglichkeiten haben
  • Krisenintervention
  • hin zu mehr Bewusstsein und Achtsamkeit im Alltag
  • Brüche in Ihrer Biographie als Chance sehen und nutzen, neue Wege zu gehen
  • eigene Entwicklung
  • Im Einklang mit sich zu sein, eigene Ressourcen entdecken, Resilienz stärken
  • Freiraum schaffen
  • lösungsorientiert
  • Positivität entwickeln durch das Erkennen und Ändern negativer Denkmuster

Selbst wenn eine Situation nicht veränderbar erscheint oder tatsächlich ist, ist unsere Einstellung zur Situation wandelbar!

 

Was vor uns liegt

und was hinter uns liegt,

ist nichts im Vergleich zu dem was in uns liegt.

Henry David Thoreau

 

Das Einfachste ist, Sie rufen mich an. Wir vereinbaren einen Termin und klären persönlich alles Weitere.